04.02.2020
Aktion für das Klima

Die Pilgerkirche in Kleinliebenau soll klimaneutral werden

Die Pilgerkirche in Kleinliebenau soll klimaneutral werden

Vor 15 Jahren hat Henrick Mroska, Religionslehrer in Leipzig, die Rittergutskirche in Kleinliebenau von der Stadt Schkeuditz gekauft und einen Verein gegründet, der inzwischen in eine Stiftung überführt wurde. Das Kirchengebäude, die Innenaustattung und die Orgel sind liebevoll restauriert worden. Bis 2021 soll die Pilgerkirche klimaneutral werden. Die für den Betrieb der Kirche notwendige Energie soll selbst produziert werden. Kooperationspartner werden noch gesucht. Der Vereins- und Stiftungsgründer sagte: „Natürlich können wir damit die Welt nicht retten. Aber wir können ein Signal setzen. “